Home Berichte Diverse DLK Hermagor entzündete das olympische Feuer bei der CTIF2017
DLK Hermagor entzündete das olympische Feuer bei der CTIF2017

Das olympische Feuer bei der CTIF 2017 „Villach on Fire“ wurde mit Hilfe der neuen Drehleiter der Hermagorer FF entzündet. Eine besondere Ehre für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor.

 

 

Neben Bundespräsident Alexander Van der Bellen wohnten auch Innenminister Sobotka sowie zahlreiche weitere Ehrengäste der Eröffnungsveranstaltung bei.

Mit dem traditionellen Einmarsch der Nationen, dem Olympischen Eid und dem Entzünden des Olympischen Feuers wurde Mittwochabend die 16. Internationalen Feuerwehrwettbewerbe des Internationalen Feuerwehrverbandes CTIF und die 21. Internationale Jugendfeuerwehrbegegnung offiziell eröffnet.




Olympiasieger Fritz Strobl als Mitglied der FF Gerlamoos und Helmut Wiggisser von der FF St. Stefan bei Haimburg, der bei einem Einsatz verunglückte und seitdem auf den Rollstuhl angewiesen ist, entzündeten gemeinsam unter tosendem Applaus von Tausenden Zuschauern im Stadion Lind das Olympische Feuer. Mehr als 3000 der weltbesten Feuerwehrathleten haben sich in mehreren spektakulären Disziplinen, wie dem traditionellen Löschangriff oder den Sportbewerben, gemessen und die Goldmedaillengewinner ermittelt.

Kameraden der FF Hermagor beteiligten sich bei der CTIF2017 mit Auf- und Abbauarbeiten, Shuttlediensten, Öffentlichkeitsarbeit und natürlich dem Entzünden des olympischen Feuers.



Auch die Feuerwehrjugend Hermagor unternahm am Samstag einen Ausflug nach Villach und lies sich die Spiele nicht entgehen!