Divers

Hydranten mutwillig geöffnet

Kürzlich wurden vier Löschwasserhydranten in der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See (Neudorf, Mellweg, Kühweg und Görtschach) von bisher unbekannten Personen mutwillig geöffnet, das Wasser aufgedreht und nicht wieder verschlossen.

 

In Görtschach war die Aktion besonders gefährlich, da der Löschwasserbehälter durch das Aufdrehen des Hydranten komplett leer „gesaugt“ wurde.

Es darf darauf hingewiesen werden, dass es sich bei solchen Aktionen um kein Kavaliersdelikt handelt, da die Feuerwehren im Ernstfall auf kein Löschwasser zurückgreifen können und es hier im schlimmsten Falle um Menschenleben und den Erhalt von Sachwerten geht!

Seitens der Stadtgemeinde wurden hier strafrechtliche Schritte gegen die, noch unbekannten Personen, bei der Polizei Hermagor eingeleitet.

© 2017- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: feuerwehr.hermagor@aon.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Tel: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search