Bewerbsgruppe


„Förderung von Sport- und Teamgeist“

BM Patrick Pettauer

BM Patrick Pettauer

Gruppenkommandant der Bewerbsgruppe - Gruppe 6

Bewerbsgruppen der Feuerwehr Hermagor nehmen seit vielen Jahrzehnten an den Abschnitts- und, Bezirksleistungsbewerben teil um sich mit den antretenden Gruppen sportlich zu messen.

Ich will Ihnen eine Kurzinformation über die Bewerbsbestimmungen sowie die Tätigkeit der Bewerbsgruppe geben:

Feuerwehrleistungsbewerbe

Feuerwehrleistungsbewerbe sind Wettbewerbe innerhalb der Feuerwehrorganisation, die einerseits zur sportlichen Ertüchtigung, andererseits zur Übung und Festigung von in der Feuerwehr üblichen Handgriffen dient.

Kurz die Einleitung in den Bewerbsbestimmungen des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes zitiert:

Um allen Feuerwehren Gelegenheit zu geben, ihren hohen Ausbildungsstand unter Beweis zu stellen, und um die Feuerwehrmitglieder anzuregen, ihre Kräfte zu messen, werden praxisgerechte Feuerwehrleistungsbewerbe veranstaltet. Die Mitglieder der Bewerbsgruppen, welche die in diesen Bestimmungen vorgeschriebenen Leistungen erreichen, erhalten das Feuerwehrleistungsabzeichen des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes in Bronze, in Silber und Gold.

In den „Bestimmungen für die Durchführung der Feuerwehrleistungsbewerbe in Bronze, Silber und Gold“ des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes KLFV werden in 12 Kapiteln die Leistungsbewerbe genauestens beschrieben. Kapitel 1 - 6 und 10 – 12 sind die verschiedenen allgemeinen und organisatorischen Punkte für den Bewerb beschrieben. Im Kapitel 7 (Löschangriff) wird die praktische Durchführung der Leistungsbewerbe in Bronze und Silber, also alle Handsgriffe der Bewerber (GRKDT bis takt. Nr. 6), genauestens beschrieben. Dh: Vom Aufbau der Bewerbsgeräte –Auslosung für den Bewerb um das FLA in Silber – Aufstellung der Bewerbsgruppe – Meldung an den Bewerbsleiter – Beurteilung der TS – bis zur Durchführung des Löschangriffs des FLA in Bronze und Silber. Das Kapitel 8 (Staffellauf) beschreibt die Durchführung des Staffellaufes bei den Bezirks- und Landesmeisterschaften. Auch eine Bewertung darf nicht fehlen, diese ist im Kapitel 9 angeführt.

Kärnten hebt sich von den weiteren Bundesländern Österreichs ab, indem der Kärntner Landesfeuerwehrverband den Nassbewerb immer noch beibehalten hat.

Nach der theoretischen Schulung und dem Vorbereiten der Bewerbsgeräte werden die einzelnen Tätigkeiten von den Mitgliedern der Bewerbsgruppe über die Wintermonate im FF-Haus sowie auf den Bewerbsplätzen Hermagor und Kühweg beübt.

Anschließend geht’s zu den Bezirksleistungsbewerben die abwechselnd in Rattendorf und Kötschach stattfinden. An den Abschnittsleistungsbewerben in den Abschnitten Oberes und Unteres Gailtal wird teilgenommen. Auch der kameradschaftliche Teil in einer Gruppe darf nicht fehlen! Das Feiern des Erfolges – wenn auch einmal „nur“ der olympische Gedanke (Dabei sein ist alles!) gefeiert wird.

Nach der theoretischen Schulung und dem Vorbereiten der Bewerbsgeräte werden die einzelnen Tätigkeiten von den Mitgliedern der Bewerbsgruppe über die Wintermonate im FF-Haus sowie auf den Bewerbsplätzen Hermagor und Kühweg beübt.

Anschließend geht’s zu den Bezirksleistungsbewerben die abwechselnd in Rattendorf und Kötschach stattfinden. An den Abschnittsleistungsbewerben in den Abschnitten Oberes und Unteres Gailtal wird teilgenommen. Auch der kameradschaftliche Teil in einer Gruppe darf nicht fehlen! Das Feiern des Erfolges – wenn auch einmal „nur“ der olympische Gedanke (Dabei sein ist alles!) gefeiert wird.


Ansprechpartner der FF Hermagor:
BM Patrick Pettauer, Tel: 0699/13767567

© 2017- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: feuerwehr.hermagor@aon.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Tel: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search