Chemieschutzanzug Stufe III (Vollschutzanzug)


Bei Einsätzen mit Chemikalien oder anderen gefährlichen Stoffen ist es unter Umständen erfoderlich, dass die Kameraden, welche im unmittelbar problematischen Bereich arbeiten, sich komplett vor äußeren Einflüssen schützen müssen. Das ist mit Hilfe des Vollschutzanzuges möglich.

- chemikalienbeständig und absolut gasdicht -

Sowohl Gase- als auch feste oder flüssige Stoffe können diese Schutzkleidung nicht durchdringen. Im Innern befindet sich ein Feuerwehrmann, der seine Atemluft aus einem Pressluftatmer erhält. Der Vollschutzanzug lässt keinerlei Luftaustausch zu. Das Arbeiten in einem Chemikalienschutzanzug ist körperlich sehr anstrengend. Die Einsatzzeit ist daher auf 20 Minuten begrenzt. Der Einsatz ist physisch und psychisch eine der belastensten Aufgaben im Feuerwehrdienst.

© 2017- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: feuerwehr.hermagor@aon.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Tel: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search