Einsatzberichte der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor

Starkregenfront forderte die Einsatzkräfte

Alle 14 Feuerwehren der Stadtgemeinde Hermagor standen vom 29. bis 30. August im Dauereinsatz. So auch die Kameraden der FF Hermagor.

Regenmengen um 280 Liter/m2 am Nassfeld, 214 Liter/m² an der Messstation Tröpolach und 116 Liter/m² an der Messstation Hermagor sorgten für Überflutungen, Überschwemmungen, Hangrutschungen und Murenabgänge im gesamten Gemeindegebiet.

Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor wurden in diesem Zeitraum 25 Einsätze abgearbeitet. Ebenso wurde die Florianstation im Feuerwehrhaus Hermagor besetzt.

© 2019- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: office@ff-hermagor.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Telefon: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search