Einsatzberichte der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor

Verkehrsunfall in Postran

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren Hermagor, Mitschig, Watschig und St. Stefan am 2. Juli um 08.30 Uhr nach Postran alarmiert.

Am 2. Juli 2021 um 8:25 Uhr fuhr eine 30 - jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor mit ihren Kindern (Sohn- 6 Jahre, Tochter- 8 Jahre) in ihrem PKW auf der B111 von Hermagor kommend in Richtung Kötschach- Mauthen.

Vor ihr befand sich eine 64- jährige Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Hermagor in ihrem PKW und war dabei nach rechts auf eine Gemeindestraße abzubiegen. Dabei kam es aus bisher unbekannten Gründen zu einem Auffahrunfall. Dabei überschlug sich der PKW der 64- Jährigen.

Das Fahrzeug wurde von Ersthelfern aufgerichtet. Anschließend konnte sich die Lenkerin von selbst aus dem Fahrzeug befreien. Beide Lenkerinnen wurden nach ärztlicher Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach gebracht. Die beiden Kinder blieben unverletzt.

Bei den Fahrzeugen entstanden schwerer Sachschäden.

Quelle: Presseaussendung der Polizei, 02.07.2021

© 2021- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: office@ff-hermagor.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Telefon: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search