Einsatzberichte der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor

Carport in Vollbrand

Am 8. Juli um 18.47 Uhr wurden die Feuerwehren Hermagor, Kühweg, Mitschig, Förolach, Egg, Rattendorf, St. Stefan und Weissbriach zu einem Carportbrand nach Neudorf alarmiert.

Am Abend des 08.07.2021 geriet ein Nebengebäude in Neudorf in Vollbrand. Die Feuerwehrleute mussten wegen der starken Rauchentwicklung mit schwerem Atemschutz arbeiten. Verletzt wurde niemand, jedoch wurden mehrere Fahrzeuge durch den Brand zerstört. Eine weitere Ausbreitung des Brandes auf das Wohnhaus und auf angrenzende Objekte konnte von den Feuerwehren verhindert werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Hermagor, die Freiwillige Feuerwehr Egg, die FF Förolach, die Freiwillige Feuerwehr Kühweg, die FF Mitschig, die Freiwillige Feuerwehr Rattendorf, die Feuerwehr St.Stefan/Gail und die Freiwillige Feuerwehr Weissbriach.

Quelle: BFKDO Hermagor
Fotos: FF Hermagor und Hans Jost

Presseaussendung der Polizei Kärnten, 08.07.2021; 33.26 Uhr

Am 8. Juli 2021 gegen 18.45 Uhr kam es aus derzeit unbekannter Ursache beim Einfamilienhaus eines 40-jährigen Mannes in Neudorf, Gemeinde und Bezirk Hermagor, zu einem Brand, welcher in einem Werkstattraum im Bereich des Garagentraktes ausbrach.

Durch den Brand wurde die Werkstatt, der gesamte Garagenbereich sowie ein Teil des Dachstuhles des Wohnhauses total zerstört. In der Garage befanden sich zwei PKWs, ein Wohnwagen und zwei Motorräder, welche durch die Brandeinwirkung ebenfalls total zerstört wurden.

Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Im Löscheinsatz standen die FF Hermagor, Egg, Förolach, Kühweg, Mitschig, St. Stefan/Gail, Rattendorf und Weißbriach.

© 2021- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: office@ff-hermagor.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Telefon: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search