Einsatzberichte der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor

Arbeitsunfall in Hermagor

Mit Sirenenalarm wurden die Feuerwehren Hermagor und St. Stefan am 26. April gegen 13.30 Uhr zu einer Baustelle in Hermagor alarmiert. Alarmierungsstichwort: Person eingeklemmt.

Am 26. April 2022 gegen 13:30 Uhr fuhr ein Kraftfahrer aus Klagenfurt/WS - der Mitarbeiter eines Kraftstoffvertriebshandels aus Klagenfurt/WS ist - mit seinem Klein-LKW rückwärts auf die im Bau befindliche Auffahrtsrampe der Überführung der Gailtal Bundesstraße (B 111). In der Folge stellte er seinen mit Dieselkraftstoff beladenen Klein-LKW zum Zwecke der Betankung des dort befindlichen Radbaggers in kurzer Distanz zu diesem ab.

Der Kraftfahrer begab sich in der Folge hinter sein Fahrzeug und bereitete die Betankung vor.

Zwischenzeitlich setzte der von diesem Vorgang in Unkenntnis befindliche 56-jährige Baggerfahrer aus Klagenfurt/WS, ohne den Bereich hinter seiner Arbeitsmaschine zu überblicken, zurück, sodass der Kraftfahrer zwischen dem Unterwagen des Baggers und der Ladeklappe des Klein-LKWs eingeklemmt wurde.

Dabei erlitt der Kraftfahrer im Brustbereich Verletzungen unbestimmte Grades und wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Quelle: Presseaussendung der PI Hermagor

© 2022- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: office@ff-hermagor.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Telefon: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search