Jugend

Silber und Bronze für die Feuerwehrjugend Hermagor

Die Landesmeister 2018 aus Kärnten stehen nun fest. Bei der Landesmeisterschaft am 30. Juni qualifizierte sich die Feuerwehrjugend Hermagor für die Bundesmeisterschaften im August in Wien!

 

An der Landesmeisterschaft 2018 haben 52 Bewerbsgruppen der Aktiven, welche sich über die Bezirksbewerbe qualifiziert haben, in den einzelnen Wertungsklassen in „Bronze A, Bronze B, Silber A und Silber B“ teilgenommen. Die besten Bewerbsgruppen Kärntens, angefeuert von vielen Fans, lieferten sich spannende aber faire Wettkämpfe.

Auch der Kärntner Feuerwehrnachwuchs ging mit 650 Feuerwehrjugendmitgliedern an den Start. Die Teilnehmer des 15. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerbes gingen ebenfalls an ihr Leistungslimit und haben bis zum Schluss in den einzelnen Wertungsklassen um die Landesmeistertitel gekämpft.

In einem würdigen Rahmen unter Beisein von Landesfeuerwehrreferent Ing. Daniel Fellner, LFK LBD Ing. Rudolf Robin, BFK OBR Andreas Stroitz, Bürgermeister Günther Albel, die NRAbg. Mag. Peter Weidinger, LAbg. Christof Staudacher und zahlreichen Funktionären und Ehrenfunktionären des Landesfeuerwehrverbandes Kärnten und der Bezirksfeuerwehrkommandos, den angetretenen Bewerter der Aktivbewerbe und der Jugendbewerbe wurde die Ergebnisbekanntgabe durchgeführt und die Sieger ausgezeichnet.

Auch bei der Feuerwehrjugend wurde eifrig um die begehrten Strahlrohre gekämpft. Im Gruppenbewerb der Kategorie Bronze ging das SILBERNE Strahlrohr an die Feuerwehrjugend Hermagor I und in der Kategorie SILBER das BRONZENE Strahlrohr an die Feuerwehrjugend Hermagor I.

Im Einzelbewerb Silber konnte sich Leo Steinwender den hervorragenden 2. Platz sichern!

Mit diesen Ergebnissen qualifizierte sich die Gruppe Feuerwehrjugend Hermagor I neben vier anderen Bewerbsgruppen aus Kärnten (Irschen - Mädchengruppe, Schwabegg, Vassach und Wolfsberg) für die Bundesmeisterschaft Ende August in Wien und werden hier das Land Kärnten vertreten!


Weitere Ergebnisse der Feuerwehrjugend Hermagor:

Gruppenbewerb Silber – FF Hermagor II – 9. Rang

Gruppenbewerb Bronze – FF Hermagor II – 16. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Jakob Kandutsch – 5. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Hannes Bachmann – 15. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Fabian Wassertheurer – 21. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Patrik Müller – 22. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Marvin Wlk – 31. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Marcel Wassertheurer – 40. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Luca Warmuth – 41. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Mario Kastner – 48. Rang

Jugendeinzelbewerb Silber – Julian Neuwirth – 51. Rang

Jugendeinzelbewerb Bronze A – Lukas Dutter – 67. Rang
Jugendeinzelbewerb Bronze B - Jürgen Brunner - 62. Rang

 

Ein Dankeschön an das Ausbildungsteam:

Allen voran Dietmar Regittnig-Tillian (FF Watschig)

Heinz Wernitznigg, Patrick Pettauer, Irmgard Hofer, Rene Pettauer (FF Hermagor)

Thomas Zankl und Thomas Nageler (FF Rattendorf)

Emil Warmuth (FF Tröpolach)

Franz Pfaffenberger (FF Mitschig)

Ebenwaldner Arnold (FF Kühweg)

Erfried Grafenauer, Alexandra Gasser (FF Möschach)

 

Quelle: KLFV - BI Martin Sticker - ÖA Team KLFV

© 2021- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: office@ff-hermagor.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Telefon: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search