Jugend

9. Kinderkrampuslauf in Hermagor

Am Freitag, dem 30. November 2018 verwandelt sich der Adventmarkt am Hauptplatz in Hermagor wieder in einen „schaurigen“ Showroom für die Kinderkrampusse der Region.

Das erste Advent-Wochenende steht im Rahmen des Nikolaus-Marktes am Hauptplatz Hermagor alljährlich traditionell ganz im Zeichen von Nikolo und Karmpus. Wie gut und gerne diese Veranstaltung der Hermagorer Feuerwehrjugend angenommen wird, zeigt sich in der starken Beteiligung. Heuer zeigten sich insgesamt 45 Kinder-Krampusse aus der Region Hermagor und aus dem unteren Gailtal in ihren phantasievoll schaurig gestalteten Krampus- und Teufels-Masken und zogen damit die Aufmerksamkeit ihrer Eltern und des zahlreich erschienenen Publikums voll auf sich. Auch wenn die Jüngsten unter ihnen während ihres lautstarken Treibens teilweise von Mama oder Papa begleitet wurden, so war es doch für alle ein unvergessliches Erlebnis.

Nach ihrem Auftritt wurden die Kinder im Rathaus Hermagor verpflegt. Den Sponsoren gebührt ein herzliches DANKESCHÖN! Organisiert wurde der Kinderkrampuslauf von der Feuerwehrjugend Hermagor unter der Führung von Heinz Wernitznigg, Rene Pettauer und Patrick Pettauer. Die Feuerwehr Hermagor war mit ca. 10 Mann als Sicherungsdienst bei der Veranstaltung vertreten.

Im Jahr 2019 findet der Jubiläums-Kinderkrampuslauf wie gewohnt am ersten Adventwochenende statt. Wir feiern 10 Jahre Kinderkrampuslauf in Hermagor – Wir freuen uns jetzt schon auf zahlreiche Anmeldungen für das Jubiläumsjahr.

Quelle: Hans Jost

© 2017- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: feuerwehr.hermagor@aon.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Tel: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search