Jugend

Friedenslicht 2019

Die Feuerwehrjugend hat es sich seit einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, das Friedenslicht im ganzen Bezirk Hermagor zu verteilen. Diese Verteilung fand am 22. Dezember in St. Lorenzen im Lesachtal statt.

An die 500 Feuerwehrjugendmitglieder nahmen heuer am 21. Dezember das Friedenslicht aus Bethlehem am Kärntner Landesfeuerwehrverband in Empfang. Im Anschluss wurde das Licht als Symbol für Frieden, Toleranz und Solidarität von unseren Jugendlichen zur Weiterverteilung in die jeweiligen Heimatbezirke gebracht.

Die Verteilung im Bezirk Hermagor fand am 22. Dezember in St. Lorenzen im Lesachtal statt. Nach einer schön veranstalteten Herbergsuche wurde das Friedenslicht durch die Jugendgruppe der FF St. Lorenzen an die Jugendgruppen des Bezirkes, im Beisein zahlreicher Feuerwehrfunktionäre und Besucher, übergeben.

Die Feuerwehrjugend Hermagor, vertreten durch Pettauer Patrick, überbrachte das Friedenslicht am 23. Dezember auch an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Radnig, die dieses Friedenslicht im Rahmen einer kleinen dorfinternen Feierstunde an die Bevölkerung von Radnig verteilte.

Die Friedenslichtverteilung durch die Feuerwehrjugend Hermagor findet im Jahr 2019 am 24. Dezember im Stadtgebiet von Hermagor statt. Ebenso kann das Friedenslicht direkt beim Eingang des Feuerwehrhauses selbst abgeholt werden.

Die Kameradinnen und Kameraden der FF Hermagor, sowie die Feuerwehrjugend Hermagor wünscht Euch auf diesem Wege ein frohes Weihnachtsfest, einige ruhige und besinnliche Feiertage und ein PROSIT 2020.

© 2019- Freiwillige Feuerwehr Hermagor, Gösseringlände 8, A-9620 Hermagor; Mail: office@ff-hermagor.at , Kommandant: 0676/84649012 , Presse-Telefon: 0676/84649017 Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster.

Search